Abwanderung analysiert.

Optimierung der Multichannel-Strategie am Beispiel eines Online-Shops von OTC Produkten.
Branche
Thema
Methoden

Herausforderung.

Dass Marktplätze als Verkaufsplattformen wie Amazon und eBay in den letzten Jahren an Relevanz gewonnen haben, steht außer Frage. Schließlich dienen sie vielen Händlern als Wachstumstreiber.

Gleichzeitig ergeben sich aus dem Abverkauf via Marktplatz jedoch Abhängigkeiten, wie Provisionszahlungen und etwaige Kannibalisierungseffekte zwischen den Plattformen. Und genau hier kamen wir ins Spiel: Wir wurden damit beauftragt, eine Potenzialanalyse verschiedener Marktplätze durchzuführen.

Die Frage, die sich stellte: Führt die Erweiterung der Absatzkanäle mit Amazon und eBay zu Kannibalisierungseffekten oder stellt diese Öffnung eine Chance für unseren Kunden dar?

Herangehensweise.

Um die Kundenabwanderung vom unternehmenseigenen Online-Shop zu einem Marktplatz zu untersuchen, analysierten wir Transaktionsdaten in den jeweiligen Absatzkanälen.

Wir führten die Daten aus Shop-System, Amazon und eBay zusammen. Das Ergebnis: Ein komplexes Datenmodell, das das Kaufverhalten der Kunden transparent darstellte – und auch für unsere Kunden leicht zugänglich ist. So identifizieren wir gemeinsam hybride Kaufmuster und absprunggefährdete Kunden.

Ergebnis & Nutzen.

Der Verkauf der Produkte unseres Kunden auf Marktplätzen gefährdet den eigenen Online-Shop nicht – trotz Abwanderungsquoten. Das Unternehmenswachstum ist noch immer gewährleistet und die Nutzung der gängigen Marktplätze führt zu keinem Kannibalisierungseffekt.

Ganz im Gegenteil: Für unseren Kunden versprechen die Marktplätze eine Markterweiterung. Außerdem deckten wir bisher unbeachtete Marktpotenziale auf, die wir in eine optimierte Multi-Sales-Channel-Strategie integrierten. Alles dank smarter Datenanalysen und Performance Marketing.

IHRE EXPERTEN FÜR
SMART DATA.

Marco Butz

Geschäftsführer PERFORMANCE ONE BRAIN

Über 14 Jahre Erfahrung in der Unternehmensberatung – und das in unterschiedlichsten Bereichen: Marco Butz hat schon so einige Unternehmen zum Erfolg geführt. Ob bei Preismanagement-Projekten, in der IT-Leitung oder bei der Digitalisierung von Vertriebsprozessen – Butz behält immer das »big picture« im Kopf und weiß, wie die Chancen des digitalen Wandels erfolgreich genutzt werden können.

Dr. Thomas Johann

Leader Data Science & Architect PERFORMANCE ONE BRAIN

Ob ökonomische Zusammenhänge, Machine Learning oder Smart Data – Thomas Johann hat sie alle. Der promovierte Betriebswirt forscht zu Themen wie Algorithmic Trading oder Blockchain-Technologie in der Finanzbranche und bringt sein stets auf dem aktuellsten Forschungsstand stehendes Wissen seit 2011 bei PERFORMANCE ONE ein. Seit der Gründung von PERFORMANCE ONE BRAIN agiert Johann federführend bei der Durchführung von Datenanalysen.

Share on whatsapp
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on reddit
Share on print

NEWSLETTER-REGISTRIERUNG.

Reden Sie mit, wenn es um Daten geht:
Bleiben Sie up-to-data mit unserem Newsletter.